Notfall- und Intensivmedizin

Frankfurt a. Main - Noch Festzulegen

Einleitung

In einem Notfall entscheidet die Kombination aus Wissen und Erfahrung rasch über Leben oder Tod –  das Absolvieren dieses Kursprogramms ermöglicht Ihnen, fundierte Kenntnisse rund um die Einschätzung, Diagnose und Therapie von Notfallpatienten zu erwerben und eine adäquate intensivmedizinische Versorgung zu gewährleisten.

Vielerorts befinden sich Praxisstrukturen im Umbruch, so dass sich die Wahrscheinlichkeit, direkt mit Notfallpatienten konfrontiert zu sein, immer weiter erhöht. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse zu aktuellen Goldstandard-Vorgaben rund um Triage-Einteilungen, Wiederbelebungsmaßnahmen und Pathologien der einzelnen Organsysteme und üben Sie unter der Supervision erfahrener Experten eine erfolgreiche Herangehensweise an Notfallpatienten.

Live-Streaming für die Theoriemodule unserer Präsenzkurse verfügbar!

Eine neue Option, die sicherstellt, dass Sie mit Ihrem Wissensgewinn nicht in Verzug geraten, auch wenn eine physische Anwesenheit während der Pandemie nicht möglich ist.

Notfall- und Intensivmedizin
Noch Festzulegen
Frankfurt a. Main
14 Module
3 Praxismodule
General Practitioner Certificate Emergency Medicine & Surgery
Kursgebühren - Zahlungsoptionen flexibel anpassbar

AKKREDITIERUNG BEANTRAGT BEI

Diese Fortbildung wird von der ISVPS anerkannt und erlaubt den Erhalt von einem General Practitioner Certificate.

Mehr erfahren
i
01 - Aufarbeitung des Notfallpatienten
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

  • Verständnis der administrativen, rechtlichen und ethischen Probleme bei Notfallpatienten
  • Praxisausstattung für den Notdienst
  • Verschiedene Triage-Systeme zur zielgerichteten Ersteinschätzung bei Notfallpatienten
  • Vaskuläre Zugänge im Notfall, einschließlich jugularer und intraossärer Möglichkeiten
  • Methoden zur Sauerstoffzufuhr und Beatmung
  • Schock und Schockbehandlung inkl. Vasopressoren
  • Überlegungen zu Gesundheits- und Sicherheitsbedenken, sowie Vorsichtsmaßnahmen, einschließlich des Umgangs mit potenziellen Zoonosen, Infektionskrankheiten und Gesundheitsvorsorge


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
i
02 - Anästhesie, Analgesie und Sedation
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

  • Prä-anästhetische Untersuchung und Stabilisierung
  • Wahl geeigneter parenteraler und/oder Inhalations-Anästhetika mit Kenntnis entsprechender Vor- und Nachteile.
  • Grundlagen der Entscheidung zu Sedierung versus Anästhesie
  • Monitoring Methoden mit ihren Vor- und Nachteilen
  • Analgesie im Notfall (Auswahl von NSAIDs, Opioiden, Lokalanästhetika und topischen Behandlungsoptionen für den Notfallpatienten)
  • Überblick zu Pharmakokinetik, potenziellen Wechselwirkungen und Nebenwirkungen häufig verwendeter therapeutischer Wirkstoffe, einschließlich antimikrobieller und antiparasitischer Wirkstoffe sowie Anästhetika und Entzündungshemmern bei Notfallpatienten


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
i
03 - Labordiagnostik, Klinische Pathologie und Transfusionsmedizin
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

  • Verständnis verschiedener Techniken zur Probengewinnung, Weiterverarbeitung und Datenerfassung, korrekte Auswahl notwendiger Proben und Untersuchungsprotokolle.
  • Vorbereitende Überlegungen bei Transfusionen, allgemeine Therapieansätze bei entsprechenden Pathologien hämatologischer Anomalien
  • Hämatologie: Abweichungen ausschlaggebender Werte, inkl. mikroskopischer Untersuchung von Blutausstrichen
  • Urinuntersuchung
  • Hämostase: Hyper- und Hypokoagulabilität
  • Klinische Blutchemie im Notfall (inkl. Ikterus, Hypoalbuminämie, Azotämie)
  • Blutgasanalyse und Lactat


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
i
04 - Flüssigkeitstherapie und Transfusionsmedizin
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

  • Infusionslösungen
  • Dehydration – erkennen und ausgleichen
  • Sonderfälle (Hypoalbuminämie, oligurische AKI, Welpen..)
  • Monitoring bei Flüssigkeitstherapie
  • Elektrolytabweichungen
  • Wann welche Blutwerte wichtige Informationen liefern: Indikationen zur Probenentnahme, Techniken, Voruntersuchung und Durchführung


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
i
05 - Kardiovaskuläre und respiratorische Notfälle
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

1/2 Tag  Kardiovaskuläre Notfälle

  • Diagnose und Behandlung von akuter kongestiver Herzinsuffizienz bei Hunden, Kardiomyopathie bei Katzen und Aortenthromboembolie;
  • Perikarderguss und Perikardiozentesen
  • Identifizierung und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Kardiovaskuläre Beurteilung und Therapiemöglichkeiten bei Notfallpatienten
  • Anwendung und Interpretation verschiedener Diagnosetechniken, inkl. EKGs, Röntgenbilder, EKG und Labordaten

1/2 Tag Respiratorische Notfälle

  • Aufarbeitung von Dyspnoe-Patienten, einschließlich Anwendung und Interpretation einer Reihe von Diagnosetechniken, Auskultation, Radiographie, Point-of-Care-Ultraschall, Endoskopie und arterielle Blutgasanalyse, zur Identifizierung und Lokalisation der zugrunde liegenden Ursache
  • Erkrankungen der oberen Atemwege, einschließlich Larynxparese, BOAS und trachealen Pathologien
  • Pathologien der Lunge, einschließlich Thromboembolie der Lunge

 


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
06 - CPR – Trainings- Tag
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Recover Initiative – zertifizierter Kurs zur Wiederbelebung, inkl Online Vorbereitungsmaterial und Training


ReferentInnen: Hendrik Lehmann (Dr. med. vet. Dipl. ACVECC)
ReferentInnen: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
i
07 - Traumata und Wundmanagement
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

  • Erkennen der Indikationen für einen sofortigen chirurgischen Eingriff
  • Prinzipien der Wundversorgung
  • Frakturstabilisierung
  • Luxationen
  • Polytrauma
  • Schädeltrauma
  • Häufige notfallchirurgische Eingriffe


Referent: Lea Liehmann (Dr. med. vet., Dipl ECVS)
i
08 - Vergiftungsnotfälle, Harntrakt
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

1/2 Tag Toxikologie – Vergiftungsnotfälle

  • Zusammenfassung bekannter Giftstoffe wie Insektizide, Molluskizide, Rodentizide, Herbizide, Haushaltsreiniger und Pflanzengifte
  • Allgemeiner Ansatz zur Identifizierung und Therapiemöglichkeiten
  • Intravenöse Lipidtherapie
  • Extrakorporale Methoden zur Toxinelimination

1/2 Tag Harntrakt (Nieren, Blase)

 

  • Akute Urämie
  • Uretherenobstruktion
  • Urinabsatzbeschwerden (Obstuktion neurologischer Ursache)


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
i
09 - Reproduktion, Endokrinologische und metabolische Notfälle
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

1/2 Tag - Reproduktion

  • Auffrischung zur physiologischen Reproduktionsmedizin, insbesondere zur Umstellung vom fetalen auf den Neonaten-Kreislauf
  • Erkennen wichtiger klinischer Symptome im Zusammenhang mit reproduktiven und pädiatrischen Notfällen, Planung diagnostischer Annäherung und Management häufiger Notfälle
  • Konventionelles Management der Dystokie
  • Notfälle bei Welpen, Sektion
  • Erkrankungen des männlichen Genitals

1/2 Tag Endokrin/Stoffwechsel  

  • Auswirkungen von Stoffwechselstörungen auf die wichtigsten Körpersysteme des Patienten
  • Kenntnis wichtiger diagnostischer Tests und deren Anwendung
  • Einschätzung von Komplikationen während der Therapie, Prävention und Behandlung bei endokrinen Notfällen
  • Diabetische Ketoazidose
  • Hyperosmolares hyperglykämisches Syndrom
  • Hyperaldosteronismus
  • Hypoadrenocortozizsmus
  • Hyperthyreose
  • Phäochromozytom


ReferentInnen: Sandra Goericke-Pesch (Prof. Dr. Dipl. ECAR)
ReferentInnen: Tobias Grave (GPCertSAP DACVECC DECVECC MRCVS)
i
10 - Ophthalmologische Notfälle
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

 

  • Auffrischung ophthalmologischer Untersuchungsgang
  • Diagnose und Therapie häufiger Notfälle:
  • Das rote Auge
  • Korneale Trauma und Fremdkörper
  • Ulcus
  • Uveitis
  • Exophthalmus
  • Glaukom
  • Akute Erblindung

  • Referent: Claudia Busse (Dr. med. Vet., CertVOphthal, Dipl ECVO, MRCVS)
    i
    11 - Neurologische Notfälle
    Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

    • Auffrischung neurologischer Untersuchung einschließlich Neurolokalisierung
    • Identifizierung und Einschätzung von Krampanfällen, Status epilepticus
    • Wirbelsäulenerkrankungen
    • Pathologien des unteren Motoneurons
    • Liquor: Probenahme und Interpretation


    Referent: Stefanie Dörfelt (Dr.med.vet; Resident ECVN )
    i
    12 - Gastrointestinale Notfälle
    Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

    • Ultraschall zur Einschätzung des akuten Abdomens
    • Diarrhö und Vomitus beim Notfallpatienten
    • Ösophagusnotfälle
    • Notfälle von Leber und Pankreas


    Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
    13 - Praktische Übungen I
    Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

      • Venotomie
      • Intraössäre Zugänge
      • Zentraler Venenzugang
      • Tracheotomie
      • Brustdrainageplatzierung
      • Abdominal-Drainage-Platz
      • Enterotomie und Enterektomie
      • Magenerweiterung / -volvulus und Gastropexien
      • Milzektomie


    Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
    14 - Praktische Übungen I&II
    Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

      • Kaiserschnitt
      • Leberlappenresektion
      • Reparatur von Zwerchfellhernien
      • Thorakotomie
      • präpubischer Katheter
      • Zystotomie
      • Ernährungssonden


    Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
    Notfall- und Intensivmedizin
    Noch Festzulegen
    Frankfurt a. Main
    14 Module
    3 Praxismodule
    General Practitioner Certificate Emergency Medicine & Surgery
    Kursgebühren - Zahlungsoptionen flexibel anpassbar

    AKKREDITIERUNG BEANTRAGT BEI

    Diese Fortbildung wird von der ISVPS anerkannt und erlaubt den Erhalt von einem General Practitioner Certificate.

    Mehr erfahren