Fortgeschrittene Innere Medizin der Kleintiere

Frankfurt a. Main - Noch Festzulegen

Diese Fortbildung beinhaltet

Das GPAdvCert in Small Animal Medicine wurde gezielt für VeterinärmedizinerInnen entwickelt, die bestehende Kenntnisse erweitern möchten um das nächste Level fortgeschrittener Qualifikation im eigenen Fachgebiet zu erreichen.
Das aus 15 Modulen bestehende Programm wurde gezielt für TierärztInnen entwickelt, die ihr Wissen im Fachbereich der inneren Medizin auf ein neues Level bringen möchten. Die Lerneinheiten decken die verschiedenen Bereiche der inneren Medizin ab und werden von anerkannten, erfahrenen Spezialisten unterrichtet. Die Unterrichtseinheiten, auf fortgeschrittenem Niveau, werden sich auf die Entscheidungsfindung in komplexen Problemen konzentrieren und dabei auch die Abwägungen aktueller Kontroversen mit einbeziehen. Ausführliche Falldiskussionen werden in allen Modulen enthalten sein, um erarbeitete theoretische Konzepte direkt auf die praktische Anwendung zu übertragen. Selbstverständlich werden die Informationen mit den aktuellsten Erkenntnissen und wichtigen Updates in der inneren Medizin untermauert. Die Komponente praktischer Übungen erhält ein stärkeres Gewicht und wichtige Fertigkeiten können mit moderner Ausstattung unter Anleitung von Experten geübt werden. Ein GPAdvCert in Small Animal Medicine können jene Kolleginnen und Kollegen erhalten, die bereits ein GPCert (SAM) oder ein Postgraduate Certificate (PgC) in Small Animal Medicine erreicht haben und nun ihr Wissen erweitern möchten.

Live-Streaming für die Theoriemodule unserer Präsenzkurse verfügbar!

Eine neue Option, die sicherstellt, dass Sie mit Ihrem Wissensgewinn nicht in Verzug geraten, auch wenn eine physische Anwesenheit während der Pandemie nicht möglich ist.

Fortgeschrittene Innere Medizin der Kleintiere
Noch Festzulegen
Frankfurt a. Main
15 Module
5 Praxismodule
General Practitioner Advanced Certificate in Small Animal Medicine
Kursgebühren - Zahlungsoptionen flexibel anpassbar

AKKREDITIERUNG BEANTRAGT BEI

Diese Fortbildung wird von der ISVPS anerkannt und erlaubt den Erhalt von einem General Practitioner Advanced Certificate.

Mehr erfahren
i
01 - Immunologie
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Verständnis der Grundlagen von Funktion und Antwort des Immunsystems.

Erklärung der Diagnostik von immunmediierten Erkrankungen.

Diskussion der Vorteile einer immunmodulierenden medikamentösen

Therapie. Beurteilung der Evidenzbasis für das Management von IMHA und ITP.

Erkennen der Diagnosemöglichkeiten bei Patienten mit Immundefizienz.


Referent: Kathrin Busch (DVM, Dipl. ECVIM-CA)
i
02 - Medizinische Neurologie
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Verständnis der Prinzipien der funktionellen Neuroanatomie.

Diskussion von Fortschritten bei Ätiopathogenese und Management von Krampfanfällen.

Diagnose und Therapie von Störungen im peripheren Nervensystem.

Therapie entzündlicher Erkrankungen des ZNS.

Beschreibung von Diagnose und Management von Muskelerkrankungen.


Referent: Cornelia Flieshardt (Dr. med. vet., Dipl ECVN)
i
03 - Medizinische Onkologie
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Erläuterung der Prinzipien von Tumorbiologie und Staging. Diskussion zu molekularen Tests bei lymphoproliferativen Erkrankungen.

Erkennen der Indikationen für Radiotherapie.

Beschreibung der Fortschritte beim Tumormanagement.


ReferentInnen: Julia Gedon ((DVM; Resident ECVIM-Ca, Onc.))
ReferentInnen: Julia Buchholz (Dr. med. vet., Dipl ACVR (Radiation Oncology))
04 - Kardiovaskuläre Medizin
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Beschreibung, Identifikation und Management von Arrhythmien.

Beurteilung der aktuellen Literatur zum Umgang mit Herzkrankheiten bei Hunden und Katzen.

Verständnis des Grundprinzips der Echokardiographie und ihrer Rolle bei der Diagnose von Herzerkrankungen.

 


Referent: Alan Kovacevic (Dr. med. vet., DVM, MSc, PhD, Dipl ECVIM-CA)
05 - Gastrointestinaltrakt I
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Beschreibung von Diagnostik und Management bei Erkrankungen der Speiseröhre.

Bewertung aktueller Literatur zur Ätiopathogenese und Management entzündlicher Darmerkrankungen.

Verständnis der Rolle von Bakterien bei Magen- und Darmkrankheiten bei Hunden und Katzen.

Erläuterung von Indikationen und Endoskopietechnik des Gastrointestinaltrakts.


ReferentInnen: Stefan Unterer (Dr. med. vet., Dipl ECVIM-CA)
ReferentInnen: Melanie Werner (Dr. Resident ECVIM-CA (Internal Medicine) )
i
06 - Gastrointestinaltrakt II
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Diskussion der neuesten Entwicklungen bei Diagnose und Behandlung von chronischen Lebererkrankungen bei Hunden.

Bewertung aktueller Literatur zum Management portosystemischer Shunts.

Beschreibung der Therapieansätze für Katzen mit entzündlicher Lebererkrankung.

Einschätzung diagnostischer Tests und Behandlungsoptionen bei akuter Pankreatitis.


ReferentInnen: Stefan Unterer (Dr. med. vet., Dipl ECVIM-CA)
ReferentInnen: Melanie Werner (Dr. Resident ECVIM-CA (Internal Medicine) )
i
07 - Notfall – und Intensivmedizin
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Interpretation möglicher Ergebnisse der Blutgasanalyse.

Beschreibung neuester Entwicklungen in der Bluttransfusionsmedizin.

Identifikation und Management von Schock Patienten und systemischem Entzündungsreaktionssyndrom.

Verständnis der Herausforderungen bei der Sedation kritischer Patienten.

Einschätzung der Fortschritte bei der Analgesie. Diskussion der Indikationen für eine kontinuierliche Nierenersatztherapie


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
08 - Praktische therapeutische Methoden
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Erkennen der Indikationen und Kontraindikationen für die enterale Ernährung.

Übung der Einführung eines Naso-Ösophagus- und Ösophagostomie-Tubus.

Beschreibung der Platzierung und Management eines zentralen Venenkatheters.

Erkennen der Indikationen und  Techniken zur Platzierung einer Thoraxdrainage.

Übung der Techniken zur Knochenmarkaspiration und Arthrozentese.


Referent: René Dörfelt (Dr. med. vet., Fachtierarzt für Kleintiere, Dipl ECVAA)
09 - Klinische Pathologie und Zytologie
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Beschreibung der Laboruntersuchung von Lipidstörungen.

Identifikation von Störungen des roten und des weißen Blutbilds.

Erkennen verschiedener zytologischer Charakteristika von Ergüssen, Liquor, Gelenksflüssigkeit.

Identifikation des zytologischen Erscheinungsbilds häufiger Hautveränderungen.

Erkennen des zytologischen Erscheinungsbilds bei Lymphknotenpathologien.


Referent: Reinhard Mischke (DVM, Dipl ECVIM)
i
10 - Atemwegserkrankungen
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Optimales Verfahren zur Bronchoskopie und Probenahme in den Atemwegen.

Verständnis der Anwendung von CT Diagnostik bei Atemwegserkrankungen.

Beschreibung der Therapieoptionen bei Bronchialerkrankungen und ausgewählten Erkrankungen des Pleuraraums.

Diskussion von Diagnose und Management bei pulmonaler Hypertonie.

Interpretation von Thorax-Röntgenaufnahmen an Hand klinischer Fälle.


Referent: Kathrin Busch (DVM, Dipl. ECVIM-CA)
i
11 - Endokrinologie
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Anwendung der zugrundeliegenden endokrinologischen Prinzipien von Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie.

Bewertung der aktuell verfügbaren Literatur zur Ätiologie und zum Management von Diabetes mellitus bei Hunden und Katzen.

Verständnis der Diagnostik und Therapie von Patienten mit Unregelmäßigkeiten der Serumwerte (Kalium, Natrium).

Verständnis der Diagnostik und Therapie atypischer Nebennieren-Pathologien.

Erläuterungen zu Diagnose und Therapie von Erkrankungen der Nebenschilddrüse.


Referent: Sabine Gleich (Dr. med. vet., Dipl. ECVIM-Ca)
i
12 - Urologie
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Bewertung aktueller Literatur zur Ätiopathogenese und zum Management chronischen Nierenversagens.

Beschreibung des therapeutischen Ansatzes für Patienten mit akutem Nierenversagen.

Verständnis der Pathophysiologie glomerulärer Erkrankungen bei Hunden.

Erläuterung der Diagnose und Behandlung eines Hundes mit einer glomerulären Pathologie.

Bewertung von Patienten mit nicht- responsiver Harnwegsinfektionen


Referent: Svenja Teichmann-Knorrn (Dr. med. vet., Dipl. ECVIM-CA (Internal Medicine), FTA Innere Medizin Kleintiere)
i
13 - Infektionskrankheiten
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Besprechung molekularer Tests für Infektionskrankheiten.

Bewertung aktueller Literatur zu Diagnose und Management von Leptospirose.

Überprüfung der Fortschritte bei Diagnose und Behandlung infektiöser Peritonitis bei Katzen.

Einschätzung von Ätiologie, Epidemiologie und Management von polysystemischen Protozoen-Infektionen.

Beschreiben der Symptomatik importierter Erkrankungen, sowie Diagnostik und Management mit Therapieoptionen.


ReferentInnen: Michèle Bergmann (Dr. med. vet)
ReferentInnen: Sandra Jasmin Felten (Dr. med. vet; Resident ECVIM-CA)
i
14 - Diagnostische Bildgebung
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Grundlagen der CT-Diagnostik.

Bildgebung Kopf und Hals - Röntgen, Ultraschall (Theorie), CT

Fallbesprechungen zur Bildgebung von Kopf und Hals mit Fokus auf Röntgen und CT.


Referent: Antje Hartmann (Dr. med. vet., Dipl ECVDI, MRCVS)
15 - Praktische Diagnostische Bildgebung
Noch Festzulegen | Noch Festzulegen

Bildgebung Thorax und Abdomen - Röntgen, Ultraschall (Theorie), CT

Fallbesprechungen zur Bildgebung von Thorax und Abdomen mit Fokus auf Röntgen und CT.

 


Referent: Antje Hartmann (Dr. med. vet., Dipl ECVDI, MRCVS)
Fortgeschrittene Innere Medizin der Kleintiere
Noch Festzulegen
Frankfurt a. Main
15 Module
5 Praxismodule
General Practitioner Advanced Certificate in Small Animal Medicine
Kursgebühren - Zahlungsoptionen flexibel anpassbar

AKKREDITIERUNG BEANTRAGT BEI

Diese Fortbildung wird von der ISVPS anerkannt und erlaubt den Erhalt von einem General Practitioner Advanced Certificate.

Mehr erfahren