BEKÄMPFUNG DER CANINEN LEISHMANIOSE IM RAHMEN VON „ONE HEALTH“

Die viszerale Leishmaniose (VL) ist eine Zoonose, die durch einen Parasiten der Gattung Leishmania spp., vor allem Leishmania infantum, verursacht und durch den Stich eines Sandmückenweibchens übertragen wird. Obwohl es mehrere Erregerreservoire gibt (einschließlich...

Improve Veterinary Education eröffnet Trainingscenter in Deutschland

Heute eröffnet Improve Veterinary Education sein erstes Trainingscenter mit Wet-Lab in Neu-Isenburg (bei Frankfurt/Main, Deutschland), um die Fortbildung von veterinärmedizinischen Fachkräften landesweit gezielt zu fördern.  Bei der heutigen Eröffnungsveranstaltung...

Chirurgische Kastration bei Hunden und Katzen:

Eine Übersicht zu Vor- und Nachteilen Verantwortungsbewusster Tierbesitz und Reproduktionskontrolle sind Gründe für eine Gonadektomie oder chirurgischen Kastration. Es handelt sich hierbei um einen häufig durchgeführten Eingriff bei Hunden und Katzen. Jedoch sind der...

Mentale Gesundheit bei Tierärzt*innen:

Untersuchung und Analyse der Fachliteratur Das Burnout-Syndrom ist ein mentaler Zustand, der durch eine länger andauernde Stressphase gekennzeichnet ist, was zu emotionaler Erschöpfung, geringerer Motivation bei der Arbeit, chronischer Müdigkeit und Ineffizienz führt....

Ein Update zur felinen chronischen Gingivostomatitis

Die feline chronische Gingivostomatitis (FCGS) ist eine schwerwiegende immunvermittelte entzündliche Erkrankung der oralen Mukosa bei Katzen. Seitlich der Gaumenbögen werden hierbei häufig proliferative ulzerative Läsionen festgestellt. Auch wenn diese Symptome...

Der Umgang mit Hunden stimuliert das soziale Bewusstsein

Der Umgang mit Tieren ist für die meisten von uns eine soziale und emotionale Situation. Der Kontakt mit Tieren hat beim Menschen eine positive Wirkung auf die mentale Gesundheit. Die neurophysiologischen Ursachen dieses Prozesses müssen aber erst noch verstanden...

Toxizität von Schokolade bei Hunden

Dass Schokolade für Hunde, aufgrund ihres Methylxanthin-Gehalts (Theobromin und Koffein) Gift ist, ist schon lange bekannt. 1942 wurde erstmals eine Schokoladenintoxikation bei Hunden in der Literatur erwähnt. Die meisten Hundebesitzer*innen bringen ihr Haustier...

Canine Otitis externa – Therapie und Komplikationen

Otitis externa kommt bei Hunden sehr häufig vor. Es handelt sich um eine Erkrankung, die durch einen Entzündungsprozess im äußeren Gehörgang verursacht wird und entweder akut oder chronisch verläuft. Chronische Verläufe sind auf Veränderungen der Ohrmuschel als...

Pharmakokinetik von Cannabidiol bei Kälbern

Die Anzahl der Studien zu Cannabidiol (CBD) haben in den letzten Jahren zugenommen. Grund dafür sind die analgetischen, entzündungshemmenden, antioxidantisch, anxiolytischen, krampflösenden sowie auf Krebszellen zytotoxischen Wirkungen. Studien dazu wurden sowohl beim...

Stress und Belastung bei Tierärzt*innen: eine Bestandsaufnahme

Im Gesundheitswesen tätige Menschen sind verschiedenen Arten von Stressoren am Arbeitsplatz ausgesetzt. Benachteiligungen am Arbeitsplatz, Arbeitsdruck, Schichtarbeit, das Gefühl von Kontrollverlust, wenig soziale Unterstützung am Arbeitsplatz und Überstunden sind nur...

Knöcherne Fremdkörper in Ösophagus und Magen

In Kleintierpraxen stellen Fremdkörper in Form von Knochen eine typische Notfallsituation dar. Wie Tierärzt:innen damit umgehen, hängt nicht nur davon ab, wo sich diese Fremdkörper befinden, sondern auch woraus sie bestehen. Ein kürzlich veröffentlichter Artikel...

Die Pathophysiologie des Hitzschlags auf dem Prüfstand

Ein Hitzschlag ist ein höchst letales Syndrom, das durch eine hohe Körperkerntemperatur verursacht wird. Kennzeichnend dafür ist, dass der Körper keine überschüssige Wärme abgeben kann, weil er sich entweder in einer sehr heißen Umgebung befindet oder weil intensive...

Equine Parvohepatitis (Theiler’s Disease)

Theiler‘s Disease (zu dt. Theiler-Krankheit) wurde 1918 zum ersten Mal in Südafrika bei einer Gruppe von Pferden beschrieben, nachdem diese ein Biologikum für Pferde erhalten hatten. Diese Krankheit zeichnet sich durch akute Lebernekrose und akutes Leberversagen aus....

Zoonotische Parasiten von Reptilien

Reptilien werden im Allgemeinen mit bakteriellen Zoonoseerregern wie Salmonellen in Verbindung gebracht, aber durch Reptilien übertragene parasitäre Zoonoseerreger haben in den letzten Jahren nur wenig Aufmerksamkeit erhalten. Wie andere Tiere auch, sind Reptilien...

Dr. Magdalena Doherty – Aus der Masse herausstechen

Sich von der Masse abheben – wie mein Weg zum Advanced Practitioner Status neue Möglichkeiten eröffnete und eine Leidenschaft für die berufliche Weiterentwicklung weckte. Dr. Magdalena (Maggie) Doherty schloss 2003 ihr Studium an der Wroclaw University of...

Thymome bei Hunden

Primäre Epitheltumoren des Thymus (Thymome) sind bei Hunden selten, und es ist wenig über ihr Verhalten bekannt. Es gibt viele anerkannte humane histologische Subtypen von Thymomen die beim Menschen einen prädiktiven Wert haben, aber in der Veterinärmedizin war die...

Die Geschichte der Sulfonamide

Seit 1940 hat sich die Verwendung von antimikrobiellen Arzneimitteln bei Tieren beständig weiterentwickelt, wobei es immer wieder Berichte über ungeeignete Verwendungen, Fehlanwendungen und Missbräuche gibt. Es gibt viele verschiedene Antibiotika, die in der...

Kommunikation in der tierärztlichen Praxis

Es gibt ein zunehmendes Interesse an der Rolle der Kommunikation in der veterinärmedizinischen klinischen Praxis. Das gilt besonders in Bezug auf die Art und Weise der Übermittlung schwieriger Nachrichten an Patientenbesitzer:innen, die Rolle von...

Ist es SARDS oder CAR?

Das Sudden Acquired Retinal Degeneration Syndrome (SARDS) ist eine häufige Ursache für eine irreversible Erblindung bei Hunden. Es wird angenommen, dass es sich dabei um eine Autoimmunerkrankung handelt, ähnlich wie bei Autoimmunretinopathien beim Menschen (AIR). Beim...

Kaninchenschutz

Obwohl es sich um eines der beliebtesten Haustiere weltweit handelt, ist die Haltung, Fütterung und das Wohlergehen von Hauskaninchen bisher relativ wenig erforscht worden. Mangelndes Wissen über Ernährung, Unterbringung und soziale Bedürfnisse ist unter...

Erfolglose Tiervermittlungen

Die Adoptionsrate von Haustieren steigt, aber die Anzahl der Tiere, die nach der Vermittlung in ein Tierheim zurückgebracht werden, ist beträchtlich. Diese Studie wurde in den USA durchgeführt, um die Gründe, die zur Rückgabe von Hunden und Katzen führen, zu...

Futterzusammensetzung für ältere Katzen

Seniorkatzen haben ein erhöhtes Risiko für verschiedene altersbedingte Erkrankungen und ihre besonderen Ernährungsbedürfnisse müssen berücksichtigt werden. Tatsächlich kann eine vollständige und ausgewogene Ernährung das Fortschreiten negativer altersbedingter...

Hypophysektomie zur Behandlung von Hypersomatotropie

Hypersomatotropismus ist eine pathologische Hypersekretion von Wachstumshormon (GH), verursacht durch ein Hypophysenadenom. Diese Erkrankung wird zunehmend bei Katzen diagnostiziert. Es gibt mehrere Therapiemöglichkeiten – medikamentöse Behandlung, Strahlentherapie,...

Rohkostdiäten/Raw Diäts für Hunde

Auf rohem Fleisch basierende Diäten (RMBDs) werden bei Tierbesitzer:innen immer beliebter. Ihre wirklichen Vorteile sind jedoch noch nicht eindeutig bewiesen und einige unerwünschte Folgen dieser Diäten sind bereits gut dokumentiert, sowohl bei Hunden als auch bei...

Primärer Hyperaldosteronismus bei Katzen

Abgesehen davon, dass er unterdiagnostiziert wird, ist der primäre Hyperaldosteronismus die häufigste Nebennierenrindenerkrankung bei Katzen. Er tritt hauptsächlich bei Katzen mittleren Alters und älteren Katzen auf und wurde als Vermittler einer fortschreitenden...

Wie wird das Welpengewicht vererbt?

Die Größe oder das Gewicht von Welpen bei der Geburt ist ein wichtiger Parameter, der die neonatale Mortalität und Morbidität beeinflusst. Sie ist auch ein Prädiktor für das Überleben der Welpen. Welpen sollten mindestens in den ersten drei Wochen täglich gewogen...

Telmisartan bei Katzen mit systemischer Hypertonie

Pathologische Blutdruckerhöhungen können zu ophthalmischen, kardiovaskulären und neurologischen Schäden führen, und bei alten Katzen ist die systemische arterielle Hypertonie tatsächlich eine wichtige Ursache für Morbidität. Medikamente wie Telmisartan, ein...

FALLBERICHT: Afloqualon-Intoxikation bei Hunden

Afloqualon wird beim Menschen zur Linderung von Rückenschmerzen und spastischen Muskelerkrankungen eingesetzt, da es eine muskelentspannende und sedierende Wirkung hat. Obwohl keine veröffentlichten Berichte über Afloqualon-Intoxikationen bei Hunden vorliegen, sind...

Kann Epinephrin helfen, den Schweregrad des BOAS zu verringern?

Das brachyzephale obstruktive Atemwegssyndrom (BOAS) umfasst verschiedene Komponenten, die mit einer chirurgischen Behandlung gelindert werden können. Dennoch gibt es sekundäre Komplikationen, wie Entzündungen und Ödeme, die zur Notwendigkeit einer weiteren Behandlung...

GS-441524 Wirksamkeit bei Katzen mit FIP

Nach den vielversprechenden Ergebnissen der Verwendung des Adenosin-Nukleosid-Monophosphat-Prodrugs GS-5734 zur Vorbeugung einiger RNA-Viren wurde die Wirksamkeit seines „parent nucleoside“ GS-441524 gegen FIP (feline infektiöse Peritonitis) untersucht. Dieses kleine...

Vestibuläres Syndrom bei Hunden

Das Vestibular-Syndrom kann zentral oder peripher bedingt sein. Es ist bei Hunden relativ häufig und hat mehrere Ursachen. Ziel dieser retrospektiven Studie war es, die Häufigkeit der verschiedenen Ätiologien des peripheren vestibulären Syndroms (PVS) bei Hunden zu...

Exotische Tiere: Haustiere oder nicht?

In den letzten Jahren wurde die Haltung von Papageien, Reptilien, Amphibien, Kaninchen und kleinen Nagetieren als Haustiere zu einem beliebten Trend. Dennoch ist es wichtig zu erkennen, dass diese nicht domestizierten Tiere in Gefangenschaft spezielle Bedürfnisse...

Stile der Hundeerziehung, Kommunikation und Leinenführigkeit

Erziehungsstile sind hilfreich, um langfristige soziale Interaktionsmuster zu beurteilen, nicht nur zwischen Eltern und Kindern, sondern auch innerhalb der Halter/in-Hund-Beziehung. Die hundebezogene Erziehung spielt eine wichtige Rolle bei der Verhinderung...

Prozedurale Sedierung und Analgesie bei Katzen

Unter prozeduraler Sedierung und Analgesie (PSA) versteht man den Prozess der Bewusstseinsausschaltung eines Patienten, um minimalinvasive oder unangenehme Eingriffe durchzuführen. Dieser Begriff stammt ursprünglich aus der Humanmedizin, kann aber auch in der...

Das Herz eines Hundes mit Trypanosoma cruzi

Die Chagas-Krankheit ist eine gut dokumentierte Ursache für infektiöse Myokarditis beim Menschen und kann auch Hunde und andere Säugetiere betreffen. Ihr ätiologischer Erreger ist Trypanosoma cruzi, ein protozoischer Parasit. Im Gegensatz zum Menschen wurde die...

Die Schweinegrippe zusammengefasst

Influenzaviren sind dafür bekannt, dass sie erhebliche negative Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier und auf die Weltwirtschaft haben. Schweine werden häufig mit diesen Viren in Verbindung gebracht, zumal sie aufgrund der Möglichkeit, sich mit...

Tierärzte in aller Welt – Jan

Ich heiße Jan H. Greaker und bin ein norwegischer Tierarzt mit 14 Jahren Erfahrung in der Kleintiermedizin. Ich habe 2006 meinen Abschluss an der Szent Istvan Universität in Budapest, Ungarn, gemacht. Nach meinem Abschluss hatte ich das Glück, ein einjähriges...

Umgang mit Konflikten innerhalb des Arbeitsteams

Konflikte werden als ein unvermeidlicher Bestandteil des Arbeitsumfelds angesehen und sind unter Beschäftigten im Gesundheitswesen recht häufig anzutreffen. Die frühen Anzeichen eines Konflikts können subtil sein, und es ist wichtig zu wissen, wie er minimiert und...

Wie COVID-19 die Veterinärindustrie beeinflusst hat

Um zu verstehen, was sich für Tierärzte ändert und wie wir uns an die Herausforderungen anpassen können, die diese Pandemiezeiten mit sich gebracht haben, wurde zwischen Mitte März und Ende April (2020) eine auf Umfragen beruhende Online-Untersuchung durchgeführt. Die...

Vorauszahlung in Tierarztpraxen

Die Pandemie brachte neue Reinigungs- und Distanzierungsprotokolle mit sich, die die Anzahl der Menschen in verschiedenen geschlossenen Räumen, einschließlich Tierkliniken und Krankenhäusern, einschränkten. Darüber hinaus kam es in einigen Praxen zu Entlassungen, zur...

Umgang mit der Katzenkratzkrankheit

Trotz vielfältiger Fortschritte in der Erforschung der Katzenkratzkrankheit (KKK) ist relativ wenig über die klinischen Praktiken zur Diagnose, Behandlung und Prävention dieser Zoonose bekannt. Der wichtigste ätiologische Erreger dieser bakteriellen Infektion ist...

Tierärzte gegen COVID-19

COVID-19 wird durch ein neuartiges Coronavirus namens SARS-CoV-2 verursacht, und leider werden wir noch einige Zeit davon hören. Italien war eines der am stärksten betroffenen europäischen Länder. Neben der Überlastung der Krankenhäuser war auch die Kapazität, täglich...

One-Health-Ansatz zur Kontrolle der Tollwut

Tollwut wird mit etwa 55.000 menschlichen Todesfällen im Jahr in Verbindung gebracht. Die zwischenmenschlichen Übertragungsvektoren können weltweit variieren, wobei die Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen am stärksten betroffen sind. Diese Übersicht...

Übertragung von Gefühlen zwischen Papageien

Genauso wie das Lachen bei Primaten (einschließlich Menschen) und Nagetieren von einem Individuum auf das andere übertragen wird, können auch Spiellaute als positive emotionale Ansteckung wirken. Kea-Papageien (Nestor notabilis) sind dafür bekannt, dass sie ein...

Augenuntersuchung bei Frettchen

Über Augenkrankheiten bei Hausfrettchen wird selten berichtet. Dieser Artikel konzentriert sich auf die häufigsten Erkrankungen ihrer Hornhaut und Bindehaut sowie auf die praktischen Techniken für den Zugang zu den Augen von Mustela putorius furo. In den meisten...

Deslorelin-Implantate bei Farbratten

Deslorelin-Implantate bei Farbratten Die meisten spontanen Brustdrüsentumoren bei Farbratten sind Fibroadenome. Die bevorzugte Behandlung besteht in der Entfernung dieser Tumore, aber das Auftreten nachfolgender Massen ist aufgrund anhaltender hormonfördernder...

Tierärzte in aller Welt – Mariana

Hallo, liebe Leser, ich bin Mariana, eine portugiesische Wassertierärztin, die derzeit auf der sonnigen Karibikinsel Curaçao arbeitet und ihr Studium 2014 an der UTAD, Vila Real Portugal, abgeschlossen hat. Schon als Kind wusste ich, dass ich mit Meeressäugern...

Zoos und Naturschutz

Heutzutage sind die wichtigsten Ziele der globalen Zoo- und Aquariengemeinschaft Naturschutz, Bildung, Forschung und Unterhaltung. Ihre finanziellen Ressourcen, die hauptsächlich aus den Besuchereinnahmen stammen, machen sie zur drittgrößten Organisation, die zur...

Wie können Pestizide Honigbienen beeinträchtigen?

Pestizide werden weltweit in der Landwirtschaft wegen ihrer Schädlingsbekämpfungswirksamkeit eingesetzt, sie können jedoch durch direkten topischen Kontakt oder durch sekundäre Exposition über den Verzehr von kontaminiertem Pollen, Nektar oder Wasser unbeabsichtigt...

Case Report: Neurobrucellose bei einem Großen Tümmler

Seit der ersten Beschreibung der Brucellose bei Meeressäugern im Jahr 1994 haben die gemeldeten Fälle bei Walen und Flossenfüßern zugenommen. Obwohl Brucella spp. bei verschiedenen Walen nachgewiesen wurde, sind die pathologischen Befunde ungewöhnlich, und über...

Tierärzte in aller Welt – Chris Papantonio

Ich heiße Chris Papantonio und komme aus Australien. Ich schloss mein Studium 2005 an der Universität von Sydney ab und begann unmittelbar nach meinem Abschluss, in einer gemischten Praxis zu arbeiten. 2008 kaufte ich mit einem anderen Geschäftspartner eine Tierklinik...

Ernährung und Gesundheit von Psittaciden

Psittaciden wählen ihre Nahrung nicht wie Menschen aus, um gesund zu sein, sondern nur, um eine angenehme Erfahrung zu machen, die dann zur Gewohnheit wird. Sie werden als Haustiere wegen ihrer Farben, ihrer stimmlichen Fähigkeiten, ihrer Langlebigkeit und ihres...

Wahrnehmung der Lebensmittelqualität durch Haustierbesitzer

Die Empfindsamkeit der Besitzer gegenüber ihren Haustieren hat in den letzten Jahren zugenommen. Da die Ernährung als eine Möglichkeit gesehen wird, das Wohlergehen ihrer Tiere zu bewahren, ist das Interesse an dieser Angelegenheit diesem Trend gefolgt. Um die...

Ernährung und Kognition

Das Altern führt zu verschiedenen Veränderungen, die die Kognition bei Haustieren (und Menschen) negativ beeinflussen können. So hat das Gehirn eine hohe Stoffwechselrate, die bei Hunden schon im Alter von 6 Jahren stark reduziert sein soll. Es ist auch bekannt, dass...

Psychische Gesundheit und Wohlbefinden in der Veterinärmedizin

Verschiedene Formen von arbeitsbedingtem Stress und psychischen Störungen wurden mit dem Beruf des Tierarztes in Verbindung gebracht, aber neben der zunehmenden Anzahl von Studien, die zu diesem Thema durchgeführt werden, werden noch aussagekräftigere Daten benötigt....

Sehen wie ein Pferd

Die Sehkraft ist entscheidend, um Bedrohungen zu vermeiden und um sich zu orientieren. Da ihre Eigenschaften von Art zu Art unterschiedlich sind, bedarf die Schaffung von Sport-, Trainings- und Wohnumgebungen besonderer Aufmerksamkeit. Dies ist besonders relevant bei...

FALLBERICHT: Betacoronavirus-Ausbruch auf einem Gestüt

Betacoronaviren (BCoV) werden häufig mit gastrointestinalen Erkrankungen bei jungen Pferden in Verbindung gebracht, aber es gibt auch einige Beschreibungen von Ausbrüchen bei erwachsenen Pferden in Renn- und Pensionseinrichtungen. Nach dem Kenntnisstand der Verfasser...

Tierärzte in aller Welt – Chris

Hallo, ich bin Charalampos aus Zypern. Ich bin veterinärmedizinischer Pathologe und derzeit in Malawi tätig und hatte das Glück, in 6 verschiedenen Ländern zu arbeiten/studieren. Ich habe Veterinärmedizin an der Aristoteles-Universität Thessaloniki in Griechenland...

Tierärzte in aller Welt – Claire

2012 schloss ich mein Studium an der Universität Lüttich in Belgien ab und 2019 wurde ich Absolventin des European College of Veterinary Surgeons. Seit Juli 2018 bin ich ein Mitglied des OP-Teams in der Tierklinik Alliance in Bordeaux (Frankreich). Außerdem bin ich...

Tierärzte in aller Welt – Justine

Ich heiße Justine und bin in den USA geboren, habe aber den größten Teil meines Lebens in Spanien verbracht. Ich habe an der UCM in Madrid Veterinärmedizin studiert und hatte die Möglichkeit, in Kleintierpraxen in Spanien, Österreich und Portugal zu arbeiten. Ich...

Tierärzte in aller Welt – Joana

Mein Name ist Joana und ich bin in Portugal geboren. Ich habe mein Veterinärmedizinstudium im Juli 2017 abgeschlossen und trat meine erste Stelle im Oktober 2017 in Galway, Irland, in einer Gemeinschaftspraxis an, in der 90 % der Arbeit mit Pferdemedizin zu tun hatte,...

Paroxysmale Dyskinesie

Von einer episodischen Muskelhypertonie bei Norwich Terriern (NT) wurde erstmals 1984 berichtet. Seitdem wurde nur wenig getan, um diese Erkrankung besser zu verstehen. Paroxysmale Dyskinesie (PxD) kann geerbt oder erworben werden und primär oder sekundär zu anderen...

Diagnostische Wege für das Feline Hyperästhesie-Syndrom

Es gibt noch viel zu lernen über das Feline Hyperästhesie-Syndrom, eine komplexe Erkrankung, die durch klinische Symptome wie Hautrötungen, Episoden von Laufen und Springen, übermäßige Vokalisation und Schwanzjagen gekennzeichnet ist. Ihre Definition ist unter...

Schuppentiere: aktueller Stand

Die Schuppentiere oder Pangoline, wie sie auch genannt werden, wurden 2016 in den Anhang I von CITES aufgenommen, und seitdem ist das weltweite Bewusstsein für den Schutz dieser besonderen Säugetiere gestiegen. Sie werden häufig in Afrika und Asien beschlagnahmt, wo...

Überwachung der Hautkrankheit von Giraffen

Die Zahl der Giraffen ist in den letzten dreißig Jahren um 40 % zurückgegangen, hauptsächlich aufgrund anthropogener Ursachen wie Wilderei und die Zerstörung von Lebensräumen. Krankheiten wie die Hautkrankheit von Giraffen (GSD) spielen jedoch eine wichtige Rolle bei...

Die Bedeutung von Fledermäusen

Fledermäuse werden mit vielen Mythen und Legenden in Verbindung gebracht, die sie mit einem schlechten Ruf behaftet haben, aber sie spielen eine wirklich wichtige Rolle in verschiedenen Ökosystemen, die geschätzt werden sollten. Abgesehen von den mangelnden...

Lebensmittelbedingte Parasiten

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat ein frei zugängliches detailliertes Dokument veröffentlicht, in dem die potenziell lebensmittelbedingten Parasiten von Bedeutung, die nicht routinemäßig in Lebensmitteln kontrolliert werden, aufgeführt sind:...

Toxische Vitamin-D-Mengen in Heimtierfutter

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, sodass es bei übermäßigen Mengen nicht sofort mit dem Urin ausgeschieden wird, was zu seiner Speicherung im Fett- und Lebergewebe führt. Die US-amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel FDA (Food and Drug...

Chronische Exposition gegenüber Domoinsäure

Mit fortschreitender Erwärmung der Ozeane kommen schädliche Algenblüten (HABs) immer häufiger vor und sie sind immer giftiger und langlebiger. Dies hat enorme Auswirkungen auf die Sicherheit von Meeresfrüchten, da sich insbesondere in diesen Fällen Domoinsäure...

Ein vielversprechender Biomarker für AKI bei Hunden

Das neutrophilengelatinase-assoziierte Lipocalin (NGAL) ist umfassend als früher Biomarker für tubuläre Schädigung und akute Nierenerkrankung (AKI) beim Menschen untersucht worden. Bei Hunden sind einige Studien bereits zu dem Schluss gekommen, dass die Konzentration...

FALLBERICHT: Paradoxes Vestibularsyndrom bei einem Meerschweinchen

Bei exotischen Kleinsäugern ist das Vestibularsyndrom im Allgemeinen mit chronischen Fällen von Otitis interna verbunden, aber dieser Fallbericht scheint der erste zu sein, der eine Fortsetzung mit nachfolgenden paradoxen Anzeichen beschreibt. Dieser Bericht...

Rohfutter und Tuberkulose bei Katzen

Tuberkulose bei Katzen wird im Allgemeinen mit dem Lebensstil und dem Jagdverhalten im Freien in Verbindung gebracht, aber einige Fälle in Großbritannien zeigen, dass noch mehr dahintersteckt. Dieser Artikel beschreibt die klinischen Fälle von 13 Hauskatzen mit...

Chronische Schmerzen bei Katzen

Eine längere Lebenserwartung bei Katzen ging mit einer höheren Prävalenz chronischer Schmerzzustände einher, deren Beurteilung für die Mehrheit der Tierärzte eine Herausforderung darstellt. Chronische Schmerzen haben einen negativen Einfluss auf die Lebensqualität von...

Fallbericht: thorakolumbaler Bandscheibenvorfall bei einem Frettchen

Bei einem zweijährigen, kastrierten, männlichen Frettchen wurde mittels bildgebender Diagnostik (Myelographie, gefolgt von Computertomographie), ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Unter Berücksichtigung des Vorberichts, einer drei Tage andauernde Paraplegie,...

Die Zukunft der caninen Glaukomtherpaie

Ein Glaukom ist die Hauptursache für eine Erblindung bei Hunden und kann entweder primärer oder sekundärer Natur sein. Der unkontrollierbar erhöhte Augeninnendruck und die extremen Schmerzen, welche oft mit diesem Zustand in Verbindung stehen, rechtfertigen in der...

Ist die Tränenproduktion bei Katzen nachts höher als am Tag?

Die Produktion des Tränenfilms ist ein Parameter, der bei jeder vollständigen ophthalmologischen Untersuchung durchgeführt werden sollte. Untersucht wird er mittels des Schirmer Tränen Tests (STT), das hierfür am häufigsten verwendete Diagnostikum in der...

Beurteilung von Hundeaugen mit kontrastverstärktem Ultraschall

Die okuläre Durchblutung kann durch verschiedene bildgebende Verfahren bewertet werden und stellt einen wichtigen Parameter dar, wenn auf der Differentialdiagnosenliste eine Neoplasie in Frage kommt. Da die pathologische Angiogenese als Kennzeichen von okulären...

Erkennung der Malignität mittels Sonographie und Sonoelastographie

In der Onkologie ist die Identifizierung von maligne veränderten Lymphknoten besonders wichtig und für das Tumor Staging von entscheidender Bedeutung. Anhand der Ergebnisse wird der therapeutische Plan festgelegt und eine Prognose gestellt.  FNA Zytologie und Biopsien...

Wirbellose Tiere als Patienten

Bei einigen Personen rufen sie Angst und Ekel hervor, bei anderen werden Wirbellose als Haustiere immer beliebter. Genauso sollte das allgemeine Wissen über diese Tiere, deren Verhaltensweisen, Erkrankungen und Behandlungen unter den TierärztInnen und auch den...

Handelt es sich wirklich um eine psychogene Alopezie?

Bei Katzen stellt die psychogene Allopezie eine häufige Diagnose dar, oft sind die medialen Bereiche der Gliedmaßen, des caudalen Abdomens und des Inguinalbereichs betroffen. Viele andere Erkrankungen müssen aber zuvor ausgeschlossen werden. Nach einer vollständigen...

Gentests in der veterinärmedizinischen Dermatologie

Sowohl genetische als auch Umweltfaktoren beeinflussen eine Vielzahl der dermatologischen Probleme, zum Beispiel Erkrankungen wie die atopische Dermatitis. Eine Aufstellung der aktuellen Literatur fasst die derzeit verfügbare genetische Test auf Hautkrankheiten von...

Beruhigende klassische Musik entspannt Hunde

Rettungs- und Aufzuchtstationen beinhalten verschiedene potenzielle Stressoren. Eine akustische Stimulation kann dort als ein sehr wichtiges Instrument angesehen werden, um den Stresslevel der Tiere zu reduzieren. Dies wurde bei den dort untergebrachten Hunden...

Der Einfluss mütterlicher Fürsorge auf die Entwicklung des Hundes

Die mütterliche Führsorge beeinflusst die Entwicklung von Gehirn, Verhalten sowie sozialen und emotionalen Fähigkeiten vieler Säugetiere. Sie spielt beim Überleben von Neugeborenen eine entscheidende Rolle und ist die Hauptquelle aller Reize in der frühen postnatalen...

Stressreduktion bei Katzen durch Gabapentin

Das Stresslevel, welches Besitzer bei Ihren Katzen während des Transports zu Terminen beim Tierarzt und der Untersuchung dort wahrnehmen, stellt oft ein großes Hindernis dar, um den Tieren die nötige tierärztliche Versorgung zukommen zu lassen. Gabapentin wurde für...

Pulmonale Hypertension bei Hunden: echokardiographische Parameter

Verschiedene Erkrankungen bei Hunden gehen mit einer pulmonalen Hypertension (PH) einher, welche, wie beim Menschen,  mittels der transthorakalen Echokardiographie diagnostiziert werden kann. Um das Verhältnis zwischen der Größe des rechten Ventrikels und der Schwere...